Gemeinsames Belegen: WAS IST DAS?

Aus der zunehmenden Kritik am aktuellen Seminar-Zuteilungsverfahren haben Studierende und Lehrende sich in den vergangenen Semestern mit möglichen Alternativen auseinandergesetzt. So wurde das „Gemeinsame Belegen“ entwickelt, auf der Grundlage eines Konzeptes, das bereits an einer anderen Hochschule für Soziale Arbeit erfolgreich praktiziert wird.

Im Kern geht es darum: Sich gemeinsam – bei Bedarf moderiert – über Wünsche, Interessen, Gründe, warum man ein Seminar besuchen möchte, etc. kooperativ zu verständigen und zu einigen. Damit wollen wir nicht nur die Seminare in einer kürzeren Zeit verteilen, sondern sie auch mit neuen Anregungen beginnen.  
 
Das bisherige Zuteilungsverfahren ist bereits als Weiterentwicklung auf der Initiative von Studierenden entstanden. Früher sind Studierende zu Beginn des Semesters einfach in die Seminare gegangen, die sie interessierten, ohne sich zu koordinieren. Das führte zu viel Chaos, erschwerte die Lehr- und Lernbedingungen und setze alle in Konkurrenz zueinander. Es sollte also ein Kompromiss sein, zwischen individueller Beliebigkeit und einem starren vorgegebenen Stundenplan als Lösung. Doch zufriedenstellend war es nicht.

Daher arbeiten die AG Gemeinsames Belegen an einem alternativen Verfahren.

 

Nach vielen Diskussionveranstaltungen, Versammlungen von Studierenden mit positiven Entscheidungen und einem zustimmenden Votum der Departmentkonferenz wurde das Gemeinsame Belegen zusammen mit dem 2. Semester im Sommersemester 17 erstmals erfolgreich durchgeführt.

In einer ausführlichen Evaluation konnte das Verfahren daraufhin entscheidend weiterentwickelt werden und findet in diesem Jahr im 1. Semester statt.

Darüber freuen wir uns sehr und arbeiten an einer gelingenden Durchführung!

Wer Fragen hat, kann uns gern eine Email schreiben unter: gemeinsamesbelegen@gmail.com


An diese E-Mail-Adresse könnt ihr uns auch schreiben, wenn ihr Lust habt, am Gemeinsamen Belegen mitzuwirken, unabhängig in welchem Semester ihr seid.

Wir freuen uns auf eure Nachrichten.

 

Wir haben über das Gemeinsame Belegen und die letzte Durchführung in der aktuellen Ausgabe der Zeitung "Standpunkt Sozial" einen Artikel geschrieben. Lest selbst!

Seminare kooperativ belegen - Das Gemeinsame Belegen
gemeinsames_belegen-standpunkt sozial.pd
Adobe Acrobat Dokument 201.0 KB